Lesepaten und AG-Leiter gesucht

Liebe Eltern,

für das kommende Schuljahr suchen wir noch interessierte Großeltern, die es sich vorstellen könnten, sich für unsere Schülerinnen und Schüler der unteren Jahrgänge im Zuge des Unterrichts als Lesepaten zu engagieren. Ebenso möchten wir unser pädagogisches Angebot am Nachmittag erweitern und suchen für diesen Aufgabenbereich noch Interessierte, die einmal wöchentlich eine AG leiten würden. Mit Ihren Ideen können Sie diesbezüglich jederzeit an uns herantreten: gsammellensee [at] t-online.de

Bitte beachten Sie, dass für jede Tätigkeit im Bildungsbereich ein polizeiliches Führungszeugnis notwendig ist.

Im Auftrag
F. Seiffert

Endlich mal wieder ganz oben

Nachdem wir beim Schulwettbewerb der schnellsten Grundschule in Trebbin nur äußerst knapp geschlagen wurden und auch beim Brennballturnier in Rangsdorf einen tollen dritten Platz belegten, fuhren wir nach über 20 Jahren wieder zu einem Vielseitigkeitswettbewerb der 3./4. Klassen nach Kloster Lehnin.

Bei diesem interessanten Schulwettkampf absolvierten unsere Kinder in neuen und vom Förderverein KiJuFö gesponserten Trikots folgende Disziplinen: Hindernispendelstaffel, Medizinballstoßen, Weitsprung, Tennisballweitwurf, Schersprung rechts-links und abschließend den Balltransportlauf über 8 Minuten.

Einige unserer Kinder kannten diese Sachen schon vom Kila-Cup und somit hatten wir einen kleinen Vorteil gegen die viel größeren Schulen aus Kleinmachnow und Teltow. Den Weitsprung, den Ballweitwurf und das abschließende und entscheidende Ausdauerlaufen konnten wir gewinnen. Somit wurde unsere Schulmannschaft bei der Siegerehrung mit der Goldmedaille und einem Pokal belohnt. Alle im Team gaben ihr Bestes und kämpften für die Mannschaft der Grundschule am Mellensee.

Vielen Dank an Frau Holke und Frau Wolf für ihre Unterstützung im Wettkampf und an das Autohaus Markwardt für das erneute Bereitstellen eines Kleinbusses. Nach der Ankunft gegen 15.30 Uhr gab es noch ein großes Eis für unsere Siegermannschaft.

Text: F. Henschel
Foto: F. Henschel